420er WM in San Remo

Startseite|Beiträge|420er WM in San Remo

Die deutschen 420er-Segler segelten bei der WM der Weltspitze hinter her. Bei den Leichtwind- und Wellenbedingungen vor San Remo, hatten die Teams erhebliche Speedprobleme und es konnten nur wenige die Goldfleet erreichen. Erst mit Zunahme der Windstärke, konnten unsere Teams in der Silverfleet mit Spitzenplätzen ihr Können zeigen. Bestes deutsches Team bei der U17 WM wurden Moritz von Weidenbach mit Vorschoter Philipp Hall auf Platz 15. Bei den Damen wurden Hannah Hagen/Sarah Eisenlohr dritte- und Tatjana Hoesch/Leonie Eichhorst sechste der Silverfleet.
Theresa Steinlein/Lina Plettner wurden bei der U17 drittbestes deutsches Team auf Platz 21 und Nico Jansen/Nic Corsi belegten in der Silverfleet den 13./68. Gold Platz.
Hier alle Ergebnisse:
http://2016worlds.420sailing.org/en/default/races/race-resul

Text: IW/BYC

By |25. Juli 2016|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.