49er: Meggendorfer/Spranger vom BYC bestes Juniorenteam bei der WM

Startseite|Beiträge|49er: Meggendorfer/Spranger vom BYC bestes Juniorenteam bei der WM

Jakob Meggendorfer/Andreas  Spranger vom Bayerischen Yacht-Club wurden bestes Juniorenteam bei der 49er Weltmeisterschaft in Porto (Portugal). Auch wenn  am Ende keine Medaille heraussprang, so sind die deutschen Skiff-Segler Weltklasse. Vier Teams unter den Top-Ten (Justus Schmidt/Max Böhme (KYC), Erik Heil/Thomas Plößel (NRV), Victoria Jurczok/Anika Lorenz (VSaW) und Tina Lutz/Susann Beucke (CYC/HYC)). Und die für den BYC segelnden  Jakob Meggendorfer/Andreas  Spranger wurden am Ende sogar U23-Weltmeister.

Vom 28.08. bis 02.09. fand in Porto (Portugal) die Weltmeisterschaft der 49er statt. Für das junge BYC-Team war es die erste Nicht-Junioren WM im 49er überhaupt und gleichzeitig der Saisonhöhepunkt. Als recht ehrgeiziges Ziel hatten Menggendorfer/Spranger sich eine Platzierung unter den TOP 20 gesetzt.

Mit Wind zwischen fünf und 25 Knoten und über zwei Meter hohem Swell herrschten technisch sehr anspruchsvolle Bedingungen auf dem Wasser. Die Crew kam damit jedoch ganz gut zurecht und hatte, wohl auf Grund dank der vielen Trainingstage in diesem Jahr, eine sehr gute Bootsgeschwindigkeit.

Am Ende erreichten sie den guten 19ten Platz, haben somit ihr Ziel erreicht und sind mehr als zufrieden. Wie auch schon bei der EM in Kiel waren Meggendorfer/Spranger beste Junioren!

Link zur Ergebnisliste: http://49er.org/event/2017-world-championship/

Bild- und Textinfos: Fincke/Spranger

By |4. September 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.