Amerikanische Crew segelt Kustermann-Regatta

Startseite|Beiträge|Amerikanische Crew segelt Kustermann-Regatta
  • View Larger Image Siegfied Ritter, Eigner der Tilly XV, übergibt den Preis, eine Einladung zur Kustermannregatte nach Starnberg, den amerikanischen Seglern

Jörg Mößnang, Segelmacher, Bootsbauer und erfolgreichere Regattasegler aus Tutzing war die letzten beiden Sommer 2016 und 2017 an der US Ostküste und hat dort an mehreren Klassiker-Regatten mit einer Sonderklasse, der Tilly XV, teilgenommen. Die Tilly XV mit der Mößnang dort segelte war von 1912 bis 1917 im Bayerischen Yacht-Club (BYC) zu Hause. Sie gehörte dem damaligen Präsidenten Hauptmann Richard Allweyer. Er hatte das Schiff von der Eignergemeinschaft Prinz Heinrich von Preußen und dem Reeder und NRV Vorsitzenden Richard Krogmann nach deren Gewinn der Kieler Woche und des Goldpokals nach Starnberg verfrachtet.

Nach 110 Jahren 2016 nahmen Jörg Mößnang gemeinsam mit dem Starnberger Segler und Skipper Siegfried Ritter ihren USA-Aufenthalt zum Anlass wieder eine Tilly auf dem Regattarevier der traditionsreichen Deutsch-Amerika-Regatten innerhalb einer Klassiker-Veranstaltung zu segeln. Der austragende Verein war der Eastern Yacht Club in Marblehead. Die herzliche Aufnahme der dortigen Segler hat ihn und Siegfried Ritter, Eigner der Tilly XV,  veranlaßt auch 2017 wieder dort zu segeln. Die schönen Erfahrungen mit den Amerikanern veranlaßte den Eigner der Tilly und Jörg Mößnang die Tradition der „Deutsch-Amerika-Regatten“ neu ins Leben zu rufen und stifteten die German American Sailing Friendship Trophy. Gewinn ist eine einwöchige Unterbringung im Deutschen Touring Yacht Club (DTYC) und die Teilnahme mit einem 75 qm Nationalen Kreuzer an der traditionsreichen Kustermann-Regatta im BYC wie auch an der Münchner Woche im DTYC. Die Gewinner die in Marblehead ermittelt wurde, war die Segelyacht Neith unter Skipper „T“ James Thieler vom New York Yacht Club. Diese Crew kommt jetzt an den Starnberger See um den Gewinn abzusegeln…

Mona Küppers, Präsidentin des DSV, wird anlässlich des Besuches der Neith-Crew in den BYC kommen, um willkommen zu heißen und die Preisverteilung bei der Kustermann-Regatta am 30. Mai vornehmen.

Textinfos: Jörg Mößnang

By |18. Mai 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.