Bestes Segelwetter bei Opti Krokodil in Seebruck

Startseite|Beiträge|Bestes Segelwetter bei Opti Krokodil in Seebruck

Bei traumhaftem Wetter und schönem Wind konnten am ersten Maiwochenende über 80 Jung-Seglerinnen und -Segler zum Opti-Krokodil, einer der großen Optimist-Regatten in Bayern, in Seebruck am Chiemsee starten. Die Gruppe A segelte fünf, die Gruppe B vier Wettfahrten. Über das SAP-Trackingsystem wurden die Manöver einzelner Seglerinnen und Segler erstmals bei einer Ranglistenregatta am Chiemsee live mitverfolgt. Konstant vorne segelte in der Gruppe A Hannah Lanzinger (JG 2004) vom Chiemsee-Yacht-Club; sie gewann die Goldmedaille. Vincenzo Reuter (JG 2005) vom Münchner Yacht-Club wurde Zweiter und Severin Gericke (JG 2007) vom Yacht-Club am Tegernsee Dritter. Vom Bayerischen Yacht-Club verfehlte Luna von Weidenbach (JG 2005) knapp eine Medaille und landete auf Platz fünf. Aus dem Bayerischen Yacht-Club waren auch Mathias Lenkmann (JG 2006) mit Platz 10 und Constantin Bötsch (JG 2007) mit Platz 11 gut dabei. In der Gruppe B gewann Lucas Hamm (JG 2008) vom Chiemsee-Yacht-Club die Goldmedaille. Platz zwei und drei belegten Henrik Schomburg (JG 2007) vom Münchner Yacht-Club und Tim Luca La Baume (JG 2006) vom Yacht-Club am Tegernsee. Auch in der B Gruppe waren Seglerinnen und Segler des Bayerischen Yacht-Club gut positioniert. Unter den besten Zehn landeten David Plettner (JG 2008) auf Platz vier und Cosima Feussner (JG 2008) auf Platz sieben.

By |9. Mai 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.