BYC-Optis auch in Slowenien erfolgreich

Startseite|Beiträge|BYC-Optis auch in Slowenien erfolgreich

An Ostern fand in Portoroz eine der größten Optiregatten Europas mit 519 Teilnehmern aus 13 Nationen statt. Das hochklassige Feld (WM-Ausscheidung von Österreich und etliche EM- und WM-Teilnehmer) konnte bei Sonne und leichten Winden 6 faire Wettfahrten segeln. Beste Teilnehmerin des BYC war Louisa Müller, die bei den Cadetti Mädchen (ab JG. 2005) den hervorragenden 3. Platz (insgesamt 83. von 519) belegen konnte.
Leopold Laböck belegte einen guten 111. Gesamtplatz, gefolgt von Moritz Gießelmann auf dem 149. der einen sehr guten 17. Platz von 127 in der Wertung Cadetti Jungen belegte.

Die Jüngste aus dem BYC-Team, Ida Gießelmann, belegte den 358. Platz, konnte aber in der letzten Wettfahrt einen 50. heraussegeln, was die Freude noch vergrößerte.

Weiter ging es für die Gruppe dann zum Training an den Gardasee, wo Jan Nürnberger seine Optis weiter auf die neue Saison vorbereitet.

Text: CG

By |30. März 2016|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.