Deutscher Segel Liga-Pokal in Glücksburg

Startseite|Beiträge|Deutscher Segel Liga-Pokal in Glücksburg

30 Clubs aus ganz Deutschland kämpften an diesem Wochenende vor Glücksburg beim DSL-Pokals um den Sieg. Erstmals konnten sich ambitionierte Clubs aus der Deutschen Junioren Segel-Liga und den vier Regionalligen mit den Top-Platzierten aus der 1. und 2. Segel-Bundesliga messen. Das BYC-Juniorenteam mit Felix Kaiser als Steuermann, Nico Jansen als Taktiker, Nic Corsi als Trimmer und Lupi Lindner am Vorschiff, belegte nach 13 Fligths bei 10-22 Knoten Wind einen sehr guten 14 Platz. Unser junges BYC-Team – die alle aus dem 420er kommen – hatte es in dieser Serie erstmals mit Wettfahrten im DSBL-Format zu tun. Eine Top-Ten Platzierung wurde durch einen unverschuldeten Crash in Flight 2, ein DNS wegen beschädigtem Boot in Flight 5 und einer nicht gerechtfertigten DSQ in Flight 10 verhindert. Mit dieser Serie konnte sich unser Team gut auf das Finale der Deutschen Junioren-Liga in Berlin vorbereiten. Pokalgewinner wurde der Flensburger Segel-Club, der seinen Heimvorteil gut nutzen konnte. Platz zwei belegt punktgleich der Verein Seglerhaus am Wannsee, vor dem Deutschen Touring Yacht-Club.

Fotos:

© DSBL/Lars Wehrmann / IW

Hier das Ergebnis:

https://dsl-pokal2017.sapsailing.com/gwt/Home.html#/regatta/leaderboard/:eventId=f1860c95-0518-4044-ada2-3594a351dd13

By |16. Oktober 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.