Erich-Hirt-Preis + Soling-Trophy auf dem Starnberger See

Startseite|Beiträge|Erich-Hirt-Preis + Soling-Trophy auf dem Starnberger See
  • View Larger Image
  • Grupenbild der Solingsegler bei der Preisverteilung
  • Regattasegeln im Soling macht Spaß: Auch beim Feiern im BYC

Ewald Köstler, beliebter Wettfahrtleiter im Bayerischen Yacht-Club (BYC), leitete Anfang September die Regatten um den Erich-Hirt-Preis und die Soling-Trophy. Am Freitag stand zuerst die Begrüßung der internationalen Teilnehmer aus vier Nationen (AUT, ITA, USA und GER) durch Flottenobmann Bursch Haist mit stärkendem Weisswurstfrühstück auf dem Programm. Danach war Auslaufen angesagt und Start der ersten Wettfahrt auf Höhe Votivkapelle. Die zehn Soling waren jedoch nur kurz unterwegs: Abbruch auf der zweiten Kreuz. Grund: Einschlafen des Windes …

Am Abend erfreute ein zünftiger Grillabend der Solingflotte am Bucentaur-Stadl – „Mille Grazie“ an Familie Armellini vom italienischen Partnerclub Circolo Vela Torbole(CVT) für das Sponsoring allerbester feiner Weine vom Gardasee. Ebenso viel Beifall und Dank für das Sponsoring der Nachspeise: Kaiserschmarrn gab es, aufbereitet durch das Team Austria (Ludwig Beurle v. UYC-Attersee). Klassische Nürnberger Bratwürscht steuerte die Solingfamilie Baumüller/Scherer. Solingsegler wissen, wie Sport und Spass Hand in Hand gehen.

Samstag: Es wurden viere Wettfahrten bei südwestlichen Winden (vor Leoni) gesegelt. Abends: Solingabend mit ausgezeichnetem 3-Gänge Dinner im BYC. Die Wirte, die Brüder Johannes und Matthias Meyer, kochten im  Casino für die Solingsegler und ihre Gäste richtig auf.

Sonntag: Es konnten noch zwei Wettfahrten in der Kempfenhausener Bucht gesegelt werden, die erste mit Südwest und die letzte mit reinem Südwind.

Sieger des Erich-Hirt-Preises (mit Streicher) und der Soling-Trophy (ohne Streicher) 2017 nach gesamt sechs Läufen wurde die Mannschaft – Michael Dietzel/Hannes Ramoser/Sigrid Dietzel (BYC) vor Burschi Haist/Martin Zeileis/Irena Haist.. Das Podium vervollständigte das Berliner Team von Michael Dulce/Klaus Gaede/Sean O´Meara (VSaW).

Ewald Köstler dankt dem Team der Wettfahrtleitung für die tatkräftige Unterstützung mit einigen schwierigen Bahnänderungen: „ Familie Lindner, Roswitha Buchner, Mucki Binder, Familie Berggren und Eberhard Fischer-Brandies.

 

Ergebnisse by manage2sail: http://manage2sail.com/de-DE/event/08c28f37-af13-4744-b241-f7c20f3b3433#!/results?classId=db83e962-30b4-4aae-bdec-ed2e13968125

Textinfo: Ewald Köstler Fotos Eberhard Fischer-Brandies

By |12. September 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.