Eurocup Cavaliare der 29er KLasse

Startseite|Beiträge|Eurocup Cavaliare der 29er KLasse

Valentin Müller, Steuermann auf dem Schiff GER 1786, berichtet: Nach einem ausgiebigen Wintertrainingslager in Barcelona nahmen Ole Ulrich und ich am 2. Eurocup der 29er Klasse vom 30. März bis zum 2. April in Cavaliare, Südfrankreich teil. Wir konnten die Regatta am ersten Tag bei leichtem Ost-Wind vor der französischen Küste sehr gut mit zwei 11. Plätzen und einem 6. in die Regatta starten. Insgesamt beförderte das uns auf den 11. Platz des Feldes von 110 Startern.

Am zweiten Regattatag herrschte mit rund 20 Knoten stärkerer Wind als am Vortag, was dem Regattafeld zudem mit sehr böigen Bedingungen und hohen Wellen zu schaffen machte. Wir könnten die Gegebenheiten jedoch gut wegstecken und segelten zwei weitere solide Plätze. Die Wettfahrtleitung konnte leider aufgrund von Windunterschieden von 15 Knoten mit 20 Grad Drehern nur zwei Wettfahrten durchführen. Derartige Bedingungen gewähren kein faires Segeln und sind dazu mit Skiff Booten noch schwerer zu bewältigen. Schließlich befanden wir uns nach zwei weiteren Wettfahrten auf dem 15. Platz.

Der nächste Tag war von Startverschiebungen und Warten geprägt, denn über Nacht setzte der berüchtigte Mistral-Wind ein und so brachte dieser mit 30 bis 40 Knoten das Wasser zum fliegen. Der Mistral schwächte sich nicht über den Tag hinweg ab, sodass keine Rennen zustande kommen konnten.

Für die Finalwettfahrten am letzten Tag nahmen wir uns nochmal viel vor, jedoch spielte alles nicht ganz nach Plan. Wir befanden uns in allen drei Rennen nach guten Starts an der Luvtonne etwa um Platz 15, doch verloren auf dem restlichen Kurs durch kleine Fehler, die große Auswirkungen mit sich brachten.

Letztendlich mussten wir uns dann insgesamt mit dem 25. Platz zufrieden geben.Insgesamt war der Eurocup sehr lehrreich und hat uns gezeigt ,dass sich das harte Wintertraining ausgezahlt hat und wir auch auf sehr hohem internationalem Niveau mithalten können.

By |5. April 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.