Mittwochs im Club: Prof. Winnacker - Mein Leben mit Viren

22.September, 19.30 Uhr, Mittwochabend im BYC – ein hochaktuelles Thema in Corona-Zeiten:

Mein Leben mit Viren

Eine Forschergeschichte über die faszinierende Welt der Krankheitserreger

Unser Clubmitglied Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, einer der führenden Wissenschaftsmanager zum Thema Biotechnologie in Deutschland, stellt sein neues Sachbuch vor: „Mein Leben mit Viren“. Der Münchner Biochemiker hat sich zeit seines Forscherlebens mit den Krankheitserregern beschäftigt – er ist fasziniert von Viren, auch wenn er ihre mitunter fatalen Auswirkungen kennt.

Die FAZ schreibt über ihn: „Die Generation der mRNA- und Vektorimpfstoffe gegen Covid-19 wäre ohne Pioniere wie ihn nicht möglich.“ 2003 reiste er nach Peking, um die chinesischen Wissenschaftler im Kampf gegen die Sars-Epidemie zu unterstützten. Damals mit in seiner Delegation: ein junger Forscher namens Christian Dorsten. Winnacker hatte bereits 2005  in einem Interview Alarm geschlagen: Deutschland müsse sich dringend vorbereiten auf mögliche Pandemien und die Virenforschung ausgeweitet werden.   

Anlässlich seines 80. Geburtstags im Juli dieses Jahres erzählt Ernst-Ludwig Winnacker von der Koevolution und Koexistenz, aber auch dem ewigen „Kampf“ zwischen Mensch und Virus. Er bricht eine Lanze für diese „biologischen Elemente zwischen belebter und unbelebter Natur“, weil sie für Grundlagenforschung und Gentechnik eine wichtige Rolle spielen und weil ohne Viren der Mensch nicht wäre, was er ist.

Fragen sind erlaubt, Gäste herzlich willkommen.

Hirzel Verlag E.L. Winnacker/Jeanne Rubner (Mitarb.): Mein Leben mit Viren, 192 Seiten.

22.09.2021
Event beendet!