Geheimrat-Kustermann-Regatta mit wenig Wind und Flaute

Startseite|Beiträge|Geheimrat-Kustermann-Regatta mit wenig Wind und Flaute

98 Schiffe waren am Fronleichnamstag zur Geherimrat-Kustermann-Gedächtnis-Regatta 2017 des BYC gemeldet. Wettfahrtleiter Ewald Köstler schickte das Feld pünktlich um 9.00 Uhr auf den Kurs nach Süden.  Da der Wind  bereits beim Start sehr schwach war und der Wetterbericht nur sehr wenig Wind und Flauter angesagt hatte, gingen nur 75 Schiffe auf die lange Fahrt Richtung Seeshaupt.  Der schwache  Wind, teilweise auch Flaute, und die Sonne machten das Segeln dann tatsächlich zu einer anstrengenden Hitzefahrt für alle Crews. Als die Regatta um 18:00 Uhr beendet wurde, hatten nur 49 Schiffe die Ziellinie vor dem Starthaus des BYC überquert. Schnellstes Schiff (vier Stunden, 38 Minuten, 33 Sekunden) wurde der 18 Footer mit Heinrich von Bayern (BYC) an der Pinne, der auch die Gesamtwertung und die Gruppenwertung Nr. 1 (Boote mit Yst bis99) gewann. Gruppe Nr. 2 (Yst. 100-107) gewann der Drachen von  Dr. Franz Krupar (YCP) vor der M-Jolle mit Tina Fuchs (BYC). Die Gruppe Nr. 3 (Yst. ab 108) entschied Ulrich Reithmann (BYC) mit seinem Kielzugvogel für sich. Das Schiff war immerhin sieben Stunden, 50 Minuten und 35 Sekunden unterwegs…

Ergebnisse:  https://www.byc.de/wp-content/uploads/2017/06/Kustermannregatta-Gruppenwertung.pdf

By |16. Juni 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.