Geringe Beteiligung beim Drachenfinale in Possenhofen

Startseite|Beiträge|Geringe Beteiligung beim Drachenfinale in Possenhofen

Anfang Oktober fand das Drachenfinale in Possenhofen statt. Leider hatten in diesem Jahr nur 18 Schiffe gemeldet, so dass die Veranstaltung kurz vor der Absage stand. Eine sehr bedauerliche Entwicklung, die wir hoffentlich nächstes Jahr wieder umkehren können. Zumal die Gastfreundschaft und Bewirtung durch den Yachtclub Possenhofen wieder viel zu bieten hatte. Nach einem ausgedehnten Weißwurstfrühstück, gab es, passend zur gewohnt herzlichen Bedienung, den ganzen Tag über, reichlich Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss des Tages gab es ein herzhaftes Abendessen zubereitet von der Familie Auer, das so umfangreich war, dass es noch für ein Mittagessen am Sonntag reichte. Neben dem ganzen Essen fand sich sogar noch Zeit zum Segeln, allerdings nur für eine Wettfahrt am Sonntag, die von Dr. Jakob Tittel vor Jens Höhl und Oliver Glück gewonnen wurde. Von den acht Schiffen aus dem BYC kamen mit Katharina Sensch (Platz 4), Peter Feussner (Platz 5) , Sebastian Grabmaier (Platz 7) und Guido von Trentini (Platz 8)  5 Schiffe unter die Top 10.

Hier das Ergebnis: http://www.ycp.de/regatta/ergebnisse/2017/drachenfinale.htm

Text: PF

By |4. Oktober 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.