Souveräne Sieger des diesjährigen H-Boot-Events im MYC wurden Kay Niederfahrenhorst und seine Crew, gefolgt vom Team von Micki Liebl – beide MYC. Auf Platz drei landeten Walter Pulz und seine Mannschaft, Sohn Christian und Flo Mäge (FSV).Vorjahressieger Marcus Funke (MRSV Bayern) und seine Crew Thomas Nicolodi und Christopher Nordhoff (MYC) verpassten das Podest um lediglich einen Punkt; drei Punkte dahinter landete Flotten-Obmann Dieter Henning (MYC) mit Sarah Holzer und Kai Mardeis. Altmeister Dirk Stadler (SR Simssee) beendete die Serie mit Gabi Mäge und Gebhard Watzal (DRS) auf Rang sechs. Beste Steuerfrau: Celina Nißl aus dem MYC auf Platz zehn. Dahinter Wilfried Wittig und Alexander Weber, die diesmal für das beste Ergebnis aus dem BYC sorgten. 42 H-Boote waren am 10. August insgesamt am Start.

Die mutige Wettfahrtleitung um Anderl Denecke konnte alle vier geplanten Wettfahrten bei SW/S-Wind mit 1-3 Beaufort an einem einzigen Nachmittag zügig durchziehen. Die launige Preisverleihung konnte er deswegen bereits im Rahmen der fast schon legendären abendlichen Party im neuen Bootshaus vornehmen.

Ergebnisse mit BYC-Seglern:

13. Christoph KÖSTER/ Maximilian FISCHER-BRANDIES/ Constantin KÖSTER
14. Uli LIPPSMEIER und Max LIPPSMEIER
16. Stefan RAMSTETTER, Michael RAMSTETTER/ Bärbel HOLDER
17. Fritz GLEICH/ Basti PREISS/ Emil PREISS

Ergebnisse: https://www.manage2sail.com/de-DE/event/dcdcba72-5b94-4864-9de7-b4677a56ac33#!/

Text und Foto: Christopher Nordhoff