Hochseesegeln – Programm 2018

Startseite|Beiträge|Hochseesegeln – Programm 2018

Informationen für Offshore-Skipper im BYC

Nach der Saison ist vor der Saison und mancher plant neben den Wintersportaktivitäten schon den nächsten Törn oder blättert in den Charterkatalogen. Zum Start in die Saison 2018 bietet das BYC offshore Team wieder mit bewährter professioneller Unterstützung durch seinen korporativen Partner DHH (Deutscher Hochseesportverband Hansa e.V.) Kurse und Lehrgänge für Skipper/innen und alle die es noch werden wollen. Oft gibt ja das Revier oder die Törnplanung vor, welche Kompetenzen man mitbringen sollte, um eine Yacht und Crew kompetent und sicher führen zu können. Das Offshore-Team des BYC bietet hier exklusiv für Mitglieder eine solide und individuelle Ausbildung.

Ideales Schiff für den Törn: Die X 412

Als Pflichtkurse für (angehende) Skipper/Innen bieten wir schon ab Januar 2018:

  • SportKüstenschifferSchein SKS (Theorie mit Prüfung)
  • Sprechfunkzeugnis SRC (UKW See-und Binnenfunk)

Als Kür für bereits zertifizierte Skipper haben wir diesmal drei „Schmankerl“, die man bei kommerziellen Veranstaltern nur selten findet:

  • Chartervorbereitungsseminar
  • Radar und Plotter Seminar an Raymarine Simulationsanlage
  • Gezeitennavigation und Passageplanung in Tidenrevieren

Alle, die Ihr bereits erworbenes Wissen und Können auch in der Praxis unter kundiger Begleitung anwenden und vertiefen wollen, können dies im Frühsommer bei einem exklusiven Törn auf einer hervorragend ausgestatteten X 412 Hochsee Yacht praktizieren. Die Reise führt eine Woche lang in die Dänische Südsee und bietet rund um die Uhr Gelegenheit Praxiswissen und Können zu erlernen und zu vertiefen. Ein reviererfahrener Skipper steht immer zur Seite.

Ab sechs verbindlichen Anmeldungen kommt der jeweilige Kurs zustande.

Für den Dänemarktörn auf der X 412 können sich fünf Teilnehmer/Innen anmelden.Die Kurse werden nur für reguläre BYC Mitglieder (mit Mtgl. Nr.) angeboten. Keine externen Dritten. Familienmitglieder oder Freunde nur in Ausnahmen und nach Absprache.

Verbindliche Anmeldungen bis 15. Dezember bei ulrich.dangelmeyer@t-online.de und info@byc.de.

Einzahlung der Kursgebühr auf das Konto des Bayerischen Yacht-Clubs unter Angabe der Kursbezeichnung und Mitgliedsnummer.

 

Alle Kurse und Seminare im Detail findet ihr auf der nachfolgenden Übersicht.

Kursangebot für den Bayerischen Yacht-Club Winter 2018

  • SportKüstenschifferSchein SKS (Theorie) Beginn: 09.01.2018 – 18:30 Uhr / immer dienstags 10 Abende, zuzüglich 4 x Wochenend-Halb Tage (verteilt) für praktische Arbeiten in der Seekarte: 09.01./16.01./23.01./30.01./06.02./20.02./27.02./06.03/13.03./20.03./Kartenübungen am 10.+11.02. sowie 03.+04.03. Prüfung vorauss. am 24.03.Kursleiter: Ludwig Vogl; Kursgebühr: 290,00€
  • Sprechfunkzeugnis SRC (UKW Seefunkzeugnis, bzw. Binnenfunk) Beginn: 11.01.2018 – 18:30 Uhr / immer donnerstags 7 Abende: 11.01./18.01/25.01./01.02./08.02./15.02./22.02. Prüfung vorauss. am 24.02.Kursleiter: Ludwig Vogl; Kursgebühr: 250,00€
  • Chartervorbereitungsseminar Beginn: 08.03.2018 – 18:30 Uhr / donnerstags 3 Abende 08.03./15.03./22.03. Chartersituationen, Behörden, Seemannschaft und was sonst noch beim Chartern passieren kann. Kursgebühr: 120,00€
  • Radar und Plotter Seminar 10.03.2018 samstags 09:00 – 17:00 Uhr Ganztages-Seminar mit maximal 6 Teilnehmern. Spezialtraining an Simulationsanlage: Einführung und praktisches Training an Raymarine Radargeräten mit Navigation. Kursgebühr: 135,00€
  • Gezeitennavigation und Passageplanung- 18:30 Uhr / freitags (Termine folgen) 4 Abende. Von der Berechnung, über Stromatlanten bis hin zu Passageplanung in Gezeitenrevieren. Kursgebühr: 150,00€

 

Exklusiver Segeltörn für unsere BYC Mitglieder:

Dänische Südsee, bzw. rund Fünen mit einer X-412 Yacht „SY Hansa“ (DHH Yacht)

Termin: 17.06.2018 bis 23.06.2018 ab Glücksburg

Törn-Planung: Je nach Wind und Wetterlage segeln wir durch die dänische Südsee rund Als,mit Abstecher nach Arösund, Farborg, Svendborg und ganz sicher Aeresköping.Bei guten Bedingungen geht die Reise auch rund Fünen, über Middelfart, Julesminde, Kerteminde, unter der Großen Beltbrücke durch nach Svendborg und Aeresköping.

Schiff: Es handelt sich um eine DHH eigene schnelle Hochseeyacht, die überkomplett für Große Fahrt ausgerüstet ist und den Standards der Berufsschiffahrt nach SeeBG entspricht. Kein Vergleich zu einem gecharterten „Joghurtbecher“. Geskippert wird der Törn vom sehr revierkundigen Ludwig Vogl, den viele BYC Mitglieder durch seine SKS und Funklehrgänge kennen. Eine tolle Gelegenheit, Praxiserfahrung und Seemeilen zu sammeln.

By |23. November 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.