Horst-Nebel Pokal vor Tutzing. 42 H-Boote. Gute Plätze für BYC-Crews

Startseite|Beiträge|Horst-Nebel Pokal vor Tutzing. 42 H-Boote. Gute Plätze für BYC-Crews

Für den Horst-Nebel Pokal im DTYC hatten 42 H-Boote gemeldet. Bei schönem Hochsommerwetter am Samstag, mit leichten Wind um 5 bis 8 Knoten aus Süd-Ost, konnten drei volle Wettfahrten gesegelt und gewertet werden. Für Sonntag waren zunächst Gewitter und Sturmböen angekündigt, die jedoch nicht eintrafen. Es war lediglich ein wolkiger Himmel, mit Wind aus West, der zwischen 1 bis 3 Bft schwankte. Wie oft am Starnberger See waren etwas Glück und ein gutes Gespür notwendig, um mit einem guten Ergebnis ins Ziel zu kommen. Glück hatte dann auch die Wettfahrtleitung, die unter diesen Bedingungen das Beste aus der Situation machte und die ausgeschriebenen vier Wettfahrten komplett ins Ziel brachte.

Gewonnen hat die Crew um Peter Zauner aus Seeshaupt (YCSS), vor Sven Holzer vom Bodensee (SVS) und Torsten Müller vom Bodensee (YCM). Die Mitglieder aus dem BYC waren mit sechs Teams aktiv mit dabei. Roswitha Buchner segelte als Vorschoterin bei Peter Teschemacher (DSC) auf den 8. Platz, das Team um Florian Lindner (mit Benjamin Lindner (BYC) und Tobias Heilmeier (DTYC)) platzierte sich auf den 9. Platz und Michael Gebhard (mit Julia Gebhard, Alicia Thomas und Andreas Thomas (alle BYC)) direkt dahinter auf den 10. Platz.

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://dtyc.de/Regatten-1-6.htm

Text: FL/BYC; Foto: Christopher Nordhoff

By |26. Juli 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.