M. Brennecke/J. Schümann/I. Borkowski gewinnen beim Drachen Grandprix in Cannes

Startseite|Beiträge|M. Brennecke/J. Schümann/I. Borkowski gewinnen beim Drachen Grandprix in Cannes

Vom 26.02. – 03. März segelten 43 Drachen um den Drachen Grandprix in Cannes – hier ein Bericht von Marcus:

Der Drachen Grade 1 Grandprix in Cannes hatte ein hochkarätiges Teilnehmerfeld: die WM von 2013 Klaus Diederichs mit dem mehrfachen Star Vize WM und 3. der J70 WM Diego Negri, dem WM von 2015 und Goldmedaillengewinner im 470, Jewgeni Braslavets, dem WM von 2017, Andy Beadsworth, „unser“ Goldcup Gewinner von 2017, Stephan Link mit Frank Butzmann und Michi Lipp, der EM von 2016, Anatoly Loginov sowie weitere top Segler, wie der 470 Silbermedaillen Gewinner 2012, Luke Patience, Rory Scott und Markus Koy von North Sails und natürlich „Mr Drachen“ Vinci Hoesch.

Das Wetter hatte es in sich: von Schnee mit geschlossener Schneedecke auf der Autobahn und wenig Wind am 1. Tag bis hin zu Sonne und Mistral am letzten Tag war für die 43 tapferen Teilnehmer alles geboten. Am Ende wurde es eine Serie von 4 WF ohne Streicher, die wir, dh meine Crew Jochen Schümann, Ingo Borkowski und ich mit etwas Fortune für uns entscheiden konnten. Obwohl wir seit der EM im August letzten Jahres nicht mehr zusammen gesegelt sind, nur 2 Trainingstage bislang hatten, während viele unserer Wettbewerber im Winter in Cascais, Vilamoura, Palma oder Cannes trainierten und ich durch einen ausgekugelten und angebrochenen Arm gehandicapped war, konnten wir die Serie mit einem 1., 4., 9. sowie 12. für uns entscheiden. Stephan, Braslavets und Klaus Diederichs hatten jeweils einen BDF, der sie um eine bessere Platzierung brachte.

Stephan Link mit seiner Stammcrew Michi Lipp/Frank Butzmann belegte in der Gesamtwertung mit einem BFD  einen guten 11. Platz.

Hier das Endergebnis: http://www.yachtclubdecannes.org/wp-content/uploads/2014/11/cdgp_2018_s-4.htm

Bild: Yacht-Club de Cannes

 

By |5. März 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.