Rückblick Melges 20: Kleine Klasse – gute Performance

Startseite|Beiträge|Rückblick Melges 20: Kleine Klasse – gute Performance

Die Melges 20 im BYC besteht derzeit aus fünf Booten am Starnberger See und zwei weiteren Booten, die ganzjährig in Italien liegen und dort aktiv in Regatten gesegelt werden. International vertreten war der BYC 2016 bei den Euro Series Events in Portovenere, Talamone, Porto Ercole, Riva del Garda und bei der WM in Scarlino mit jeweils zwei bis drei Booten. Insgesamt haben  acht Mitglieder des Clubs an Bord eines unserer Boote an einer der Veranstaltungen in Italien teilgenommen. Herausragend ist der Gewinn der Weltmeisterschaft durch Michael Illbruck mit Federico Michetti und John Kostecki auf der Pinta. Wilma Homann konnte als mit Ihrem deutsch-niederländisch-italienisch Team auf der Fantasticina unter anderem einen ersten Platz in der Corinthian Wertung in Portovenere ersegeln.

Am See hat sich die Klasse 2016 auf eine Veranstaltung im BYC (Nepomuk Regatta) beschränkt und hat sich im Übrigen dem Rüssel Cup des SCW angeschlossen. So müssen wir nicht die eigenen Wettfahrtleiterressourcen bemühen. 2017 wird der BYC voraussichtlich mit vier Booten bei den Regatten der Melges 20 World League vertreten sein. Wir haben am See die Oktoberfestregatta und den Rüsselcup geplant.

Florian Rixner

By |16. Dezember 2016|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.