MYC-Sommerpokal bei Frühjahrstemperaturen. 14 BYC-Crews gut unterwegs

Startseite|Beiträge|MYC-Sommerpokal bei Frühjahrstemperaturen. 14 BYC-Crews gut unterwegs

Der Sommerpokal der H-Boote im Münchner Yacht-Club, der dieses Jahr tatsächlich wenig mit Sommer zu tun hatte, war ein eintägiges Vergnügen. Graues, feuchtes und kühles Wetter mit kalten15 Grad sorgten dafür, dass bei fast allen Crews sehr warme und allwettertaugliche Kleidung bevorzugt wurde. Der Vorteil dieser Wetterlage war allerdings, dass wir nicht im Club auf segelbaren Wind warteten, sondern direkt nach der Steuermannsbesprechung auf das Wasser gingen und Richtung Weitsee segelten. Es war Westwind mit 2 bis 3 Bft angekündigt, der pünktlich zum Start einsetzte. Die Wettfahrtleitung legte das Regattarevier für 57 die H-Booten zwischen Ammerland und Bernried aus. und Zügig wurden dann am Samstag alle vier vorgesehenen und ausgeschriebenen Wettfahrten ins Ziel bringen.

Gewonnen hat die Crew um Kay Niederfahrenhorst (MYC), vor Micki Liebl (MYC) und Thomas Kausen (BYC, Berliner Yacht Club). Die Mitglieder aus dem BYC waren mit 14 Teams stark vertreten. Michael Gebhard mit Crew segelte unter die Top Ten und erzielte den 7. Platz. Das Team um Wilfried Wittig kam auf den 13. Platz und Florian Lindner auf den 19. Platz. Die Teams um Matthias Zach (21.) Fritz Gleich (24.), Dr. Edward Krubasik (26.), Tom Fendel (27.) und Hajo Köster (30.), komplettierten die guten Positionen des BYC in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes.

Ergebnisse: http://manage2sail.com/de-DE/event/6dd7cf4f-02ea-44bd-b730-06259ae55430#!/results?classId=8a3727fd-b03e-4ae0-898c-e9cac441e4c5

Text: Florian Lindner/BYC; Fotos: Christopher Nordhoff

By |15. August 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.