Neue Laser-Initiative 2017 im BYC

Startseite|Beiträge|Neue Laser-Initiative 2017 im BYC

Über 20 aktive und ehemalige Lasersegler aus dem Bayerischen Yacht-Club sind dem Hilferuf von Laserobmann Hugo Kroth gefolgt. Gemeinsam nehmen sie einen neuen Anlauf die olympische Laserklasse wieder stärker auf dem Starnberger See zu positionieren. 

Der Klassenobmann für Laser im BYC, Hugo Kroth, hatte im Dezember 2016 deutlich beklagt, dass die einst sehr präsente Einmannjolle in den Clubs am Nordende des Starnberger Sees nur noch ein Schattendasein führt und den BYC Vorstand um Unterstützung  gebeten. Mit Erfolg: Mit Heinrich von Bayern, Eberhard Fischer-Brandies, Thomas Klöckner, Thomas Appel und Roman Luyken  waren fünf  Vorstandsmitglieder bei der Gründung der neuen Laser-Initiative 2017 anwesend. Ebenfalls dabei war der Vertreter der Klassenvereinigung Jonas Nissen und  der ehemalige DSV-Bundestrainer Klaus-Peter Stohl.

Ein künftig stärkeres Engagement des Clubs für das Schiff wurde von allen Teilnehmern gewünscht. Der Laser gilt als hervorragendes Trainingsschiff für Jung und Alt –  mit hohem Spaßfaktor. Um dem Wünschen nach gemeinsamen Aktivitäten gerecht zu werden, wurde der Münchner Architekt und Lasersegler Christoph Augustin mit der Koordination aller neuer Aktivitäten beauftragt: Die Laser-Initiative möchte mit Beginn der Saison einen wöchentlichen Lasertreffpunkt einführen, bei dem  gemeinsam gesegelt, locker trainiert und je nach individuellen Wünschen auch intensiv beraten wird. Bei diesen Meetings soll der Leistungssport  hinten anstehen, das gemeinsame sportliche Segeln ohne Leistungsdruck soll in den Vordergrund rücken. Zur Unterstützung der Initiative sollen engagierte Segler aus den Reihen des BYC  angesprochen werden.  Mitglieder des Clubs, die jetzt mit dem Hintergrund der Laser-Initiative 2017  Interesse an einem neuen oder gebrauchten Schiff haben, können sich bei Hugo Kroth oder Christoph Augustin melden. Laser Deutschland hat dem Club finanzielles Entgegenkommen signalisiert.

Die Kommunikation der Laser-Initiative  wird künftig über die Internet-Seite des BYC (www.byc.de) erfolgen. Alle Interessenten wurden aufgefordert sich mit einem Password einzuloggen und dabei ihr Interesse für den Laser anzugeben.

 

Kontakt: Hugo Kroth, E-Mail: utkrothug@t-online.de oder Christoph Augustin, E-Mail: augustin.mobil@architetto-augustin.de

 

By |24. Februar 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.