Opti IDJüM auf Helgoland

Startseite|Beiträge|Opti IDJüM auf Helgoland

Nach drei Qualifikations-Wettfahrten liegen Valentin Müller und Kristian Lenkmann bei der Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft der Optis auf Platz drei und vier. Helgoland in Opti-Hand, Sonne, hohe Wellen und um 13 Knoten Wind, sind die äußeren Bedingungen am ersten Tag der IDJüM.
Hier ein Bericht von Frank Lenkmann:
Gute Bedingungen. Nur wenige BFDs trotz Strom, der von Lee über die Startlinie gedrückt hat. Insgesamt 8 Farbenrennen und 4 Fleetrennen (Do + frei) geplant. Ca 180 Teilnehmer, zahlenmäßig schwächer als die Jahre zuvor ( mit ca 220 tn). Liegt wahrscheinlich an der aufwendigem und komplizierten Anreise, vielleicht auch an gewöhnungsbedürftigem 70er Jahre Charme der Architektur.

Die Platzierungen der weiteren BYC-Segler nach drei Wettfahrten:

22. Julian Sensch
37. Sophie Steinlein
48 Louisa Müller

Weitere Ergebnisse oder Teilnehmerlisten liegen zur Zeit nicht vor!

Text: IW/BYC/FL

By |2. August 2016|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.