Opti-Trophy in Utting

Startseite|Beiträge|Opti-Trophy in Utting

Am vergangen Wochenende war die BYC Opti-Truppe mit 14  Seglern bei der Opti Trophy am Ammersee in Utting am Start. Uns erwarteten 2-3 Windstärken mit immer wieder drehenden Winden. Insgesamt schafften wir jeweils 5 Wettfahrten in A und B an zwei Tagen.

Jule Ernst aus dem Deutschen Touring Yacht-Club gewann die Opti Trophy in der Gruppe A. Mit Luna von Weidenbach (2.), Mathias Lenkmann (4. punktgleich mit 3.) und Valentina  Steinlein (5.) platzierten sich gleich drei BYC Segler unter den ersten 5. Auch die weiteren Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Constantin Bötsch (8.) und Henri Plettner (11.), der sich damit seinen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft sicherte, Chiara Albani(13.), David Plettner (20.), Catalina Feussner (22.) und Julia Gebhard (26.). Hätte es eine Mannschaftswertung gegeben: Wir hätten den Pokal mit nach Hause genommen.

In B gewannen die beiden Hamm-Brüder vom Chiemsee Yacht Club, gefolgt von Lukas Wagner (DTYC). Cosima Feussner ergatterte den 5. Platz und war damit bestes Mädchen, dicht gefolgt von Constantin Spitz auf dem 6.Platz. Weitere BYC-Segler: Caspar Glück (22. Platz.), Felicitas Spitz (30.) und Moritz Schwackhöfer (35.).

Insgesamt war es ein tolles Regatta-Wochenende für uns. Die drehenden Winde kennen wir ja schon gut aus unserem Heimat-Revier. Und die nächste Regatta am Starnberger See kommt bestimmt.

Text: Mathias Lenkmann

By |26. Juni 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.