OPTIMIST WORLD CHAMPIONSHIP 2017 – 4. Wettfahrttag (IWC)

Startseite|Beiträge|OPTIMIST WORLD CHAMPIONSHIP 2017 – 4. Wettfahrttag (IWC)

Bei der Opti-WM in Thailand konnte wegen zu wenig Wind  keine der zwei geplanten Wettfahrten gestartet werden.

Hier ein GER-Teambericht: Mit dem Putzen der Boote begann – wie immer – unser Regattatag im Club. Nach den Segelanweisungen dürfen wir kein Spüli benutzen. Aber im Wasser schwimmt jede Menge Öl und Teer herum. Wie sollten wir die Boote regattafit bekommen? Mit Mangoextrakt, Kokosmilch oder Butter – Tipp der Omas ? Was tun? Wir reichten mit Erfolg einen Antrag ein, Benzin zum Reinigen zu benutzen. Umwelt-Ferkel? Heute waren nach den zwei Tagen der Team-WM wieder 2 Wettfahrten in der Einzelwertung angesetzt. Leider spielte das Wetter nicht mit. Nachdem wir anfangs an Land blieben, weil eine Schauerfront drohte, fuhren wir dann mit einiger Verspätung raus. Anfangs stand eine Dünung von gestern und die Brandung war recht stark. Das Raussegeln mal wieder schwierig. Der Druck im Segel reichte kaum aus, um gegen die Wellen anzukommen.

Text: GER-Team/DODV

Foto: Birgitt Müller Genrich

 

By |19. Juli 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.