Saisonabschluss 2017 der BYC-Optimisten in Pula/Kroatien

Startseite|Beiträge|Saisonabschluss 2017 der BYC-Optimisten in Pula/Kroatien

Ein letztes Mal im Jahr 2017 waren die Optimisten des Bayerischen Yacht-Club international unterwegs um an der Nikolaus Regatta in Pula in Kroatien teilzunehmen. Dienstag nach der Schule machten sich die Opti-Kids mit einigen Eltern und Trainer Jan Nürnberger auf den Weg nach Pula.

Mittwoch und Donnerstag wurde ein kleines Vortraining angesetzt, sodass die jungen Seglerinnen und Segler sich an das Revier gewöhnen und sich für die Regatta vorbereiten konnten. Am Freitag sollte es dann um 10.00 Uhr losgehen. Sechs Steuerleute und -mädchen vom Bayerischen Yacht-Club waren mit 350 weiteren Optimisten am Start.

Leider wehte der Wind mit nicht segelbaren 25 bis 30 kn. Die Wettfahrtleitung verschob den ersten Start auf 12 Uhr um dann eine Finale Entscheidung zu fällen. Der Wind und die Welle wurden leider nicht weniger und so ging der erste Tag ohne eine Wettfahrt zu Ende.

Für den Samstag war die Wettervorhersage besser. Zehn bis 15 kn waren vorhergesagt: Doch von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr zog ein starkes Gewitter mit starkem Schneefall durch das istrische Segelrevier. Gegen Mittag kam die Sonne raus und bei optimalen Bedingungen wurden drei schöne Wettfahrten gesegelt.

Am Sonntag war zunehmend starker Wind vorhergesagt. Deshalb ging es für die Optis am Sonntag sehr schnell aufs Meer an den Start. Es konnte noch eine ordentliche Wettfahrt gesegelt werden.

Beste aus dem BYC wurde Louis Müller auf Platz 19, damit war sie viertbestes Mädchen.

Alle Ergebnisse: http://www.albona-sailing.appspot.com/regatta_class_static_reports/%3AahBzfmFsYm9uYS1zYWlsaW5nciULEhhSZWdhdHRhQ2xhc3NTdGF0aWNSZXBvcnQYgICAwK3a3AgM

 

Text und Bilder: Jan Nürnberger

By |12. Dezember 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.