Segel-Bundesliga in Tutzing

Startseite|Beiträge|Segel-Bundesliga in Tutzing

Stark drehende Winde, leichte Winde, kein Wind, Sonne, Gewitter und am Sonntagnachmittag in den Spitzen bis zu 13 Knoten Wind, waren die Bedingungen am 2. Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga. Philipp Hibler/Maxi Hibler/Raoul Heraeus und Poldi Lindner konnten bei diesen schwierigen Bedingungen am Ende einen guten 7. Platz ersegeln. Der Wassersport-Verein Hemelingen gewann verdient vor dem CYC. Zwischen Platz 2 und Platz 7 liegen nicht mehr als 2, 5 Punkte und es zeigt, wie eng es in der Bundesliga zugeht. Der NRV belegte Platz 8, unser Nachbarclub der MYC belegte Platz 10 und der DTYC Platz 14. Der 3. Spieltag der Segel-Bundesliga findet vom 21. bis 23. Juli im Rahmen der Travemünder Woche in Travemünde statt.

Hier das Ergebnis von Tutzing: //bundesliga2018.sapsailing.com/gwt/Home.html#/regatta/leaderboard/:eventId=202488cd-00ba-471e-a7cb-6de4aabcfb6d

Hier das Ergebnis nach dem 2. Spieltag: https://bundesliga2018.sapsailing.com/gwt/Home.html#/series/:seriesId=202488cd-00ba-471e-a7cb-6de4aabcfb6d

Fotos: Volker Göbner/DSBL/Lars Wehrmann/IW

By |11. Juni 2018|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.