Vom 23. bis 25. August 2019 fand die 14. Soling Zipfer Trophy im UYCAs statt. 28 Boote waren am Start. Die Soling Zipfer Trophy ist eine der größten Soling Regatten weltweit. Unter den Teilnehmern aus sechs Nationen befanden sich auch mehrere Welt- und Europameister und Olympioniken.

Sowohl am Freitag als auch am Samstag gab es guten Nord-Ost-Wind und es konnten jeweils drei Wettfahrten gesegelt werden. Dass am Sonntag der Wind ausblieb, störte niemanden mehr. Die Sieger der Regatta wurden AUT 7, Florian und Michael Felzmann (beide SCK) mit Margund Schuh (UYCAs); sie gewannen neben einem Jahresanrecht auf den Wanderpokal der Soling Zipfer Trophy, den Atterseepokal (Gesamtwertung der Soling-Regatten am Attersee) den Monarchie-Pokal (bester Teilnehmer der ehemals Österreich Ungarischen Monarchie) auch den Titel eines Landesverbandsmeisters von Oberösterreich. Die Crew gewann zwar keine einzige Wettfahrt, aber sie war nie schlechter als Sechster und das reichte für einen Sieg mit sechs Punkten Abstand vor UKR 1 und HUN 1!

Martin Zeileis, mit Ehepaar Haist mit der Soling GER 308 für den Bayerischen Yacht-Club unterwegs, konnte einen Tagessieg und den vierten Gesamtrang erreichen.

Infos: Karl Haist; Internet:

http://sck.at/?p=17260

http://www.soling.com/listarticle.asp?Lengua=English&Tipo=0