Am ersten Wettfahrttag des Prinz-Franz-Preis im Bayerischen Yacht-Club, einem Freitag, war zumindest noch ein wenig Wind in der Bucht von Starnberg: Drehend (der Wettfahrtleiter musste häufiger die Tonnen verlegen) und böig. Am Samstag konnten zwei Wettfahrten von den über 50 (!) gemeldeten Drachen ausgesegelt werden. Am Sonntag ging dann bei absoluter Flaute gar nichts mehr. Es goss nur noch wie aus Eimern.

Es war eine famose Leistung von Wettfahrtleiter Ewald Köstler und seinem Team, bei diesen Wetterverhältnissen überhaupt drei Rennen durchzubringen und eine ebenso großartige Leistung von Stephan Link/Michi Lipp/Frank Butzmann (BYC/DTYC/VSaW), alle drei Wettfahrten zu gewinnen. Zwei davon knapp, die letzte souverän nach einem Steuerbord-Start. Stephan Link hat damit zum ersten Mal den prestigeträchtigen Preis in seinem Heimat-Club gewonnen.

Max Glas/Philli Kaiser/Malte Wiese (BYC/CCS Racing Club/YCP), das Familienunternehmen Rudi mit den Töchtern Anna und Maria Houdek (BYC) und Michael Schattan/Marion Rommel/Tobias Spänle (MRSV) folgten.

Die vollständige Ergebnislisteliste (m2s) ist hier https://www.manage2sail.com/de-DE/event/d3fcf3dc-a8ad-44a1-bc4b-5e1e46e16a26#!/results?classId=59ac63c2-eca3-4a84-9468-806005729619

Text und Foto: Axel Fincke