Team Diesch/Autenrieth auf Platz 4 bei der Kieler Woche!

Startseite|Beiträge|Team Diesch/Autenrieth auf Platz 4 bei der Kieler Woche!
Nach fünf Regattatagen, acht Rennen und einem Medal Race wurden das Team vom Bodensee und dem Bayerischen Yacht-Club bei der Kieler Woche 4. der Gesamtwertung. Die viel beachtete Regatta begann mit zwei Tagen Leichtwind, in denen nur zwei Rennen gesegelt wurden.  Danach zeigte sich Kiel wie gewohnt, nass, kalt und windig! Am Freitag und Samstag wurden sechs Rennen bei durchschnittlich ca. 20 Knoten mit Böen bis an die 30 Knoten gesegelt. Mit den Plätzen 3 und 3 fingen Diesch/Authenried gut an. Eine Kenterung  setzte dem Team dann allerdings stark. Simon Diesch wurde vom Baum am Kopf getroffen Autenrieth verletzte sich an der linken Schulter. Sie mussten die Wettfahrt aufgeben (DNF)…
Am nächsten Tag war am Morgen ob mit den Schmerzen gesegelt werden konnte. Trotz der Behinderung und durchschnittlich 16 Knoten Wind lief es ordentlich (6,4,1)und die bayerische Crew konnte sich insgesamt auf Rang 3 verbessern! Am Sonntag stand noch das Medal Race für die Top 10 an. Als dritte, punktgleich mit den zweitplatzierten Russen, machten Diesch/Authenried sich natürlich Hoffnungen auf einen Podiumsplatz. Nach einem perfekten Start und einer guten ersten Kreuz lagen sie lange an Position zwei. Alles war drin –  sogar Silber! Doch der folgende Gybe-Set und eine ziemlich verpatze Leetonnen-Rundung warf das Team auf Platz 8 zurück. Damit blieb  ihnen am Ende ‚nur‘ Gesamtplatz 4. (beste Deutsche!)
BYC-Segler Philipp Authenrieth: „Die Medal Race Leistung war sicher nicht unseren Ansprüchen entsprechend und ärgerlich, allerdings haben wir während der gesamten Ragatta deutliche Fortschritte bei der Kommunikation an Bord gemacht. Das Handicap durch die Schulterverletzung hat die Situation auf dem Wasser zusätzlich erschwert und viel Kraft gekostet.  Wir sind mit unserer Leistung über die ganzen fünf Tage gesehen sehr zufrieden und blicken jetzt zuversichtlich auf die WM in Thessaloniki (GRE) in der zweiten Juli Woche.“
Ergebnisse Kieler Woche 2017 470M:
1.  Belcher/Ryan AUS 11
2.  Sozykin/Gribanov RUS 5
3. Takayama/Imamura JPN 4601
4.  Diesch/Autenrieth GER 11 
By |27. Juni 2017|

Mitglieder Login

Du bist nicht angemeldet.