Als im Spätsommer des letzten Jahres die Nachricht im Bayerischen Yacht-Club die Runde machte, dass das Casino ab 2020 neue Gastgeberinnen erhält, war die Freude unter den Mitgliedern groß. Anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs Anfang Januar konnten sich die neuen Gastgeberinnen zum ersten Mal präsentieren. Bei den mehr als 160 Gästen überzeugten die neuen Gastgeberinnen und Ihre gesamte Crew die Mitglieder durch die professionelle Organisation, die erfrischende Dekoration, die sehr gute Küche und Ihr freundliches Auftreten. Jean-Laurent Risterucci, der bei der Suche nach einem neuen Betreiber für das Casino beteiligt war und sich bereit erklärte die neue junge Casinocrew durch die neue Saison zu begleiten: „Diese junge Frauen sind mit ihrer gastronomischen Erfahrung, Fröhlichkeit und Herzblut eine echte Bereicherung für unser künftiges Clubleben. Im Casino und auf der Terrasse erwarten die Mitglieder Empathie, Freundlichkeit und ein professionelles Auftreten“.

Die jungen Unternehmerinnen der EssensEngel GmbH. (Anm.d.Red: Name der Träger-Gesellschaft) Christina Bernklau (Hotelfachfrau, Geschäftsführerin) und Aleksandra Savkovic (Hotel Betriebswirtin, Geschäftsführerin) sind schon am 16. Februar erfolgreich in die Saison gestartet.

In den nächsten Wochen, in den Monaten Februar, März und April stehen die Gastgeberinnen den Mitgliedern des BYC und deren Gäste für Veranstaltungen im Casino, Lounge und Schifferstüberl zur Verfügung. Auch ganz individuelle Abende mit Freunden oder Familie in der Lounge oder im Schifferstüberl können gebucht werden. Außerdem bietet die Casinocrew Caterings für Privat- oder Firmenevents an. Anfragen bitte an casino@byc.de.

Was ist Eure Philosophie für das Casino?

Christina Bernklau und Aleksandra Savkovic: Wir werden den Casinobetrieb langfristig mit viel Persönlichkeit, Freundlichkeit, Begeisterung und unserem ganzen Herzblut mit Leben erfüllen. Wir wollen die familiäre Herzlichkeit des BYC wieder beleben, so dass sich alle Mitglieder hier wieder „zuhause“ fühlen.

Christina Bernklau: In der Zeit in der ich als Restaurantleiterin im BYC gearbeitet habe, wurden mir von den vielen unvergesslichen Events wie der 125 Jahr Feier oder den Starboot-Deutscher-Meisterschaften erzählt. An dieser „Nostalgie“ wollen wir wieder anknüpfen. Mit meiner Begeisterung für den BYC konnte ich Aleksandra anstecken und für den Club gewinnen.

Was liegt Euch besonders am Herzen?

Aleksandra Savkovic: Mit Qualität und Frische möchten wir unseren Gästen ein gutes, schmackhaftes und auswechselungsreiches Essen anbieten. Wir arbeiten fast ausschließlich mit regionalen und saisonalen Zutaten. Unsere Landwirte und Lieferanten wählen wir mit Sorgfalt aus. Wir wissen z.B. genau von welchem Bauern unser Fleisch kommt. Hier erfahren Sie bald mehr auf unserer eigenen Homepage. Dort finden Sie schon jetzt aktuelle Öffnungszeiten, Speisekarte und Veranstaltungsinfos: https://www.byc.de/casino/

Wie handhabt Ihr die Bezahlung?

Christina Bernklau: Die Bezahlung wird nach der „alten Gewohnheit“ ablaufen, per SEPA, bar oder mit Karte.

Worauf liegt Euer Hauptaugenmerk?

Aleksandra Savkovic: Mitglieder First! Wir werden daran arbeiten, die BYC-Mitglieder zu begeistern und zu unseren Stammgästen zu machen. Neben Sarah Fink, unserer „Chefin von Dienst“, verantwortlich für den reibungslosen Ablauf des „à la carte“ Geschäfts, ist es uns gelungen die bei sehr vielen Mitgliedern aus früheren Jahren bekannte und beliebte Küchencrew mit Stefan Walser als Küchenchef und „Galli“ Genova als Patissière wieder an Bord zu holen.

Welche Ideen habt ihr, um die Jugend mehr für den Club zu begeistern?

Christina Bernklau: Hier sind wir mit der JJA in regelmäßigem Kontakt, um auf die Bedürfnisse der verschiedenen Altersklassen einzugehen, um sie wieder für das Clubleben und das Casino zu begeistern. Insbesondere werden wir mit den Eltern der Optimisten und 420er die so viel Zeit im Club verbringen, im ständigen Gedankenaustausch bleiben, um für Sie und die Kinder und Jugendlichen Wunsch und Angebot zusammen zu bringen.

Welches Fazit könnt ihr nach den ersten Veranstaltungen, die ihr bis jetzt organisiert habt, ziehen?

Aleksandra Savkovic: Glücklicherweise sind wir schon im Oktober 2019 mit den ersten Privatevents von Mitgliedern gestartet. Bei den zahlreichen kleinen und großen Veranstaltungen konnten wir schon viele Mitglieder des Clubs kennenlernen und einen guten Kontakt aufbauen. Das Jahr 2020 begann mit dem Neujahresempfang mit über 160 Gästen. Hier haben wir ein sehr gutes und konstruktives Feedback erhalten.

Welche Erwartungen habt Ihr für 2020?

Christina Bernklau und Aleksandra Savkovic: Unser Ziel ist es einfach, ein tolles erstes Jahr mit unserem sehr motivierten Team zu erleben. Die Mitglieder sollen sich wieder freuen, in Ihren Club zu kommen.

Wir freuen uns auf das, was kommt!