Ups and Downs – mit 4 Booten war das 420er Team des Bayerischen Yacht-Clubs in Aregai bei San Remo am Start. 46 Damenteams aus 10 Nationen, 79 Open-Teams aus 11 Nationen sorgten für eine hochrangige Regatta. Neun Wettfahrten bei allen Bedingungen von 6 kn bis 18 kn forderten den jungen Seglern alles ab.

Höhen und Tiefen einer 4-Tages-Serie:

Tag 1 (6 – 8 kn): Chrischi Lenkmann/Philipp Hall UFD in der 1. Wettfahrt Die Youngsters Hannah Lanzinger/Franziska Steinlein Platz 6 und 3 in den ersten beiden Rennen, Gesamtrang: 3. Theresa Steinlein/Jonas Royla, solide Leistung: Gesamtrang: 8 – Tag 2 (6 – 10 kn): Julian Sensch/Richard von Waldow, 18/12/27 ein gutes Ergebnis Theresa Steinlein/Jonas Royla, 28/6/8, Gesamt: 3. nach dem 2. Tag – Tag 3 (12 – 18 kn): Chrischi Lenkmann/Philipp Hall verlieren Ihren Platz 3 in der 1. WF wg. UFD. Theresa Steinlein/Jonas Royla vergeben nach Platz 4 in der 1. WF durch Volllaufen im Start der 2. Wettfahrt den Sprung an die Spitze des Gesamtklassements. Für Hanah Lanzinger und Franziska Steinlein sind die Bedingungen wegen der extremen Wellen zu heftig, sie geben auf. Klassement am Ende des 3. Tages: 2 x Platz 3 in Open und Girls durch Theresa/Jonas und Sophie/Oda – Tag 4 (5 kn, 2 Meter Welle gegen den Wind): Resi/Jonas haben perfekten Start fahren nach rechts, wo die meisten hin wollten, da waren sich auch die Trainer einig, erreichen die Luvtonne als nur noch 15 Boote hinter ihnen sind. Das wird der Streicher und Gesamtrang 5. Sophie/Oda verfolgt den Start ihrer Schwester, macht einen perfekten Leestart fährt Anschlag links und macht zum Abschluss einen Start-Ziel-Sieg und Gesamtrang 3. Chrischi/Philipp landen mit 2 UFDs auf Gesamtrang 30. Juli mit seinem neunen Vorschoter Richard auf einem soliden 31. Gesamtrang.

Text und Bilder: MS

Hier die gesamten Ergebnisse:

2019-CarnivalRace-420WomenResults.pdf_1477_en.pdf

2019-CarnivalRace-420OpenResults.pdf_1476_en.pdf