Die ILCA-Klasse, vielen noch unter dem alten Namen Laser geläufig, ist im Segelsport grundsätzlich ein großartiges Sport- und Regattaboot. Die ILCA-Klasse ist international und national mit großartigen Teilnehmerzahlen vertreten, wobei die ILCA 6 eine olympische Damen-Klasse, die ILCA 7 ein olympische Männer-Klasse darstellt. Trotz dieser Attraktivität ist dieses Boot in Süddeutschland und auch im Bayerischen Yacht-Club ein wenig in Vergessenheit geraten.

Das will BYC-Klassenobmann Johann Baptist Lindner ändern! Wie? Die ILCA-Flotte, das Management und der Vorstand des BYC laden alle Interessierten und Neugierigen zum ILCA-Fördertag am 31. Mai 2024 ein. Treffpunkt: 12:00 Uhr an der SEESEITN im BYC.

Am ILCA-Fördertag wird den interessierten Mitgliedern vorgestellt, wie der BYC eine gemeinsame ILCA-(Regatta-)Sportgruppe im BYC entwickeln will. Das Team rund um den Fördertag zeigt auf, welche Ziele verfolgt werden und wie das Thema Boote organisiert wird. Das Boot und seine Möglichkeiten, aber auch die ILCA-Klasse selbst werden näher vorgestellt.

Jetzt direkt anmelden für den ILCA-Fördertag am 31.05.2024 im BYC!

Darüber hinaus wird sich mit Boot, Trim und Taktik beschäftigt und natürlich gibt es auch eine Einheit auf dem Wasser. Selbstverständlich wird am ILCA-Fördertag für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Es darf sich jedes Mitglied des BYC angesprochen fühlen, das sich gerne sportlich im Segeln betätigen möchte, das große Lust darauf hat, selbst Regatten zu steuern. Alle Mitglieder, die sich angesprochen fühlen, lädt der Club herzlich ein, sich am ILCA-Fördertag von der ILCA-Flotte begeistern und überzeugen zu lassen. Ganz besonders freut sich der BYC auf Neugierige und Mitmacher aus unserer JJA.

Die Klasse ist davon überzeugt, dass die ILCA-Flotte altersmäßig von unten neu aufgebaut werden muss, dafür braucht es die jungen Segler und Seglerinnen von morgen. Zum anderen ist man aber auch davon überzeugt, dass die ILCA 4 ein ideales Umsteigerboot nach dem Opti oder auch aus den Trapezbootklassen heraus ist. Danach kann man sich in ILCA 6 oder 7 hervorragend weiter entwickeln.

Alle Infos zur Bootsklasse findet Ihr hier!

Genau so herzlich willkommen sind aber auch Segler aus anderen Klassen, die dort selbst am Steuer oder an den Schoten sitzen und die ILCA als Boot zum Ausgleich, zum Trainieren, für die Taktik oder auch nur für den Spaß einsetzen wollen.

Die ILCA-Community ist weltweit sehr heterogen, hier treffen sich Jung und Alt, Mädels und Jungs, Frauen und Männer. Auf dem Wasser wird fair und intensiv gefightet, an Land wird zusammen gefeiert, trainiert, man mag und hilft sich untereinander. Die ILCA-Community lebt von Sporthelden wie Robert Scheidt, Ben Ainslie, Tom Slingsby oder Philipp Buhl. Sie lebt aber auch von Segelveteranen wie Hugo Kroth, Walter Rothlauf, Rudi Houdek, Oliver Glück, Stephan Link und vielen mehr aus dem Bayerischen Yacht-Club.

Das Ziel: eine starke und erfolgreiche Sportgruppe und eine coole ILCA-Community im Bayerischen Yacht-Club. Denn ILCA ist pures Segeln, ist Sport, ist Spaß.