Theresa Steinlein und ihre Vorschoterin Lina Plettner gewannen mit einer starken Leistung die Bronze-Medaille in der 420er Klasse bei den World Sailing Jugend-Weltmeisterschaften in Gdynia/Polen. Der Weltmeistertitel ging an das Team Hawkins/Yoshiyasu (USA) vor Ballester/Perellò (ESP), die Silber unter den besten Damen-Teams aus 24 Ländern gewannen.

Dieser Erfolg von Theresa und Lina ist von besonderem Wert, da bei dieser Weltmeisterschaft jedes Land nur einen Teilnehmer pro Bootsklasse – wie bei einer Olympiade – entsenden darf. Diesen Startplatz haben sich die beiden jungen Seglerinnen in einer nationalen Qualifikation hart erkämpft.

Kristian Lenkmann und Philip Hall die sich auch für die Youth-Worlds qualifizieren konnten, belegten im Endergebnis einen sehr guten 10. Platz unter den besten Teams aus 30 Ländern. Durch einen 2. Platz in der letzten Wettfahrt konnten sie noch unter die besten 10 Boote dieser Weltmeisterschaft kommen.

Der Bayerische Yacht-Club gratuliert unseren jungen Seglerinnen und Seglern herzlichst zu diesem großartigen Erfolg!

In der Vergangenheit konnten schon viele Seglerinnen und Segler des BYC-420er Teams ein Ticket zu den Youth-Worlds (ISAF-WM) lösen, aber eine Medaille gab es bis auf den WM-Titel 1997 von Sabine Haberger noch nie. Demnächst werden beide Teams bei der Jugend-Europameisterschaft in Spanien segeln, wozu wir ihnen viel Erfolg wünschen.

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://worldsailingywc.org/results/2019_gdynia_pol.php

Text & Fotos: IW